Gruß aus dem Korrektorat 1

Neues Jahr, neuer Plan: Herzlich willkommen beim Gruß aus dem Korrektorat! Wie bei einem Gruß aus der Küche möchte ich euch künftig einmal im Monat den Gruß aus dem Korrektorat entbieten, mit Lektionen aus dem Alltag, Tipps vom Duden und/oder lustigen Anekdoten. Ich hoffe, das wird euch als Nachschlagewerk dienen und künftige Arbeiten bereichern.

 

Lektion 1: Lektorat vs. Korrektorat

 

Beim Lektorat wird geprüft, ob die Sätze ordentlich ausformuliert sind, ob die Fakten korrekt sind, ob man bei Übersetzungen ins Denglisch gerutscht ist, ob die Autorin ständig „ob“ verwendet, ob alles einheitlich gestaltet ist – also das große Ganze.

 

Beim Korrektorat hingegen wird auf Rechtschreibung und Interpunktion geachtet; also auf Dinge, die man eigentlich im Duden nachschlagen könnte. Allerdings lernt man nie aus, auch ich google ständig Schreibweisen, denn nicht nur die Sprache, sondern auch der Duden verändern sich konstant.

 

Falls ihr also einen Text prüfen lassen wollt, weil er besonders ordentlich werden muss (egal ob E-Mail, Blogeintrag, Website-Text, Bewerbung, Vertrag, ...), wie solltet ihr vorgehen?

 

1. Rechtzeitig planen! Dabei ist nicht nur die Deadline essenziell, sondern auch, wie voll mein Schreibtisch gerade ist.

 

2. Für eine aussagekräftige Antwort zur Bearbeitungszeit brauche ich folgende Angaben:

a. Wie lang ist das Dokument? 

b. Wann braucht ihr es zurück? Bitte kalkuliert dabei auch ein, ob ihr selbst die Korrekturen durchgehen wollt!

c. Soll ich direkt korrigieren oder lieber Anmerkungen machen und ihr lehnt ab / nehmt an?

d. Muss ich etwas beachten? Gibt es Vorgaben zur Corporate Identity oder Gendern?

e. Kann ich etwas überspringen? Sind da Screenshots, an denen ihr eh nichts mehr ändern könnt? Wird es online veröffentlicht und ich kann Formatierung und Silbentrennung ignorieren?

 

3. Schickt mir das Dokument als PDF- oder Word-Datei per Mail.

 

Und schwupps habt ihr ein hübsches Dokument stressfrei für alle! Gar nicht so kompliziert, oder?

 

Ich freue mich auf die Zusammenarbeit mit euch!

Korrekte Grüße,

 

Aimée

Kommentar schreiben

Kommentare: 0